Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
+49 30 53672911
info@zentralrat-afrikagemeinde.de

Letzte Woche beim ZAGD e. V.

Letzte Woche beim ZAGD e. V.

HINWEIS – Dieses „Letzte Woche beim ZAGD e. V.“ berichtet über die vorletzte Woche beim ZAGD e. V.

Der Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V. (ZAGD) wurde von der Frau Staatsministerin Annette Widmann-Mauz gemeinsam mit dem Bündnis für Demokratie und Toleranz eingeladen an die Videokonferenz “Förderung der Teilhabe von Menschen afrikanischer Abstammung“ teilzunehmen.

Diese Veranstaltung fand am Mittwoch, den 22.07.2020 statt. Anwesend waren auf staatlicher Seite die Staatssekretärin Juliane Seifert im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Staatssekretär Dr. Markus Kerber im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI).

Repräsentiert von dem Vorstandsmitglied, Yonas Endrias, hat der Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland e. V. im Rahmen der Halbzeit der UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft, in einem Beitrag folgendes gefordert:

  1. Die Anerkennung von Afrophobie als Form von Rassismus gegen Schwarze Menschen. Afrophobie hat und trägt zur Dehumanisierung von Menschen afrikanischer Herkunft bei und ist die Wurzel für strukturellen Rassismus gegenüber Schwarzen Menschen.
  2. Eine unabhängige Expertenkommission des Bundestags zu Afrophobie.
  3. Die Schaffung eines Lern- und Erinnerungsortes, an dessen  Realisierung Künstler*innen und Wissenschaftler*innen afrikanischer Herkunft in der Hauptstadt Berlin seit langem arbeiten. Der Afrika-Rat Berlin Brandenburg und die Schwarze  Volkshochschule haben ein Konzept dafür entwickelt. Es soll ein Ort für die Aufarbeitung des deutschen Kolonialismus und seinen Folgen, sowie für das Empowerment von Menschen afrikanischer Herkunft werden. 
  4. Unabhängige Untersuchung der Polizei zu rassistischen Vorfällen. 
  5. Deutsche Kolonialgeschichte muss in den Lehrplan der Schulen aufgenommen werden. Das negative  Afrikabild und Afropessismismus muss in Unterrichtsmaterialien korrigiert werden.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.