Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
+49 30 53672911
info@zentralrat-afrikagemeinde.de

KomPAD

Was ist KomPAD?

KomPad, das Kompetenznetzwerk Anti-Schwarzer-Rassismus, ist eine Bildungs- und Beratungseinrichtung mit Schwerpunkt auf der Prävention von Anti-Schwarzem Rassismus, Empowerment Schwarzer Menschen und rassismuskritischer Bildungsarbeit. KomPAD macht auf Anti-Schwarzen Rassismus in Deutschland aufmerksam, klärt darüber auf und wirkt ihm entgegen. Das Netzwerk trägt auch zur Sichtbarkeit und Anerkennung Schwarzer Menschen bei.

Was wir tun

Der Zentralrat der afrikanischen Gemeinde e.V. (ZAGD) berät als Netzwerkträger Fachkräfte der Verwaltung, Behörden sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zum Thema Anti-Schwarzer-Rassismus. Zudem baut der ZAGD ein Community-basiertes Monitoring auf, das Beratungen für und Diskriminierungsfälle gegen Schwarze Menschen und Menschen afrikanischer Herkunft dokumentiert und auswertet.

Samstag, 11. Dezember, 2021, 10 – 14 Uhr

Virtuelles Netzwerktreffen:

Anti-Schwarzer Rassismus und (Rechts-)Beratung 

Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer aus der Praxis

Du bist als Multiplikator*in im Bereich Anti-Schwarzen Rassismus und  Antidiskriminierung aktiv?
Dann komme zu unserem virtuellen Netzwerktreffen am Samstag, 11. Dezember 2021, von 10 bis 14!
Der Zentralrat der afrikanischen Gemeinde e.V. (ZAGD) will mit dieser Veranstaltung im Rahmen des Projekt Kompetenznetzwerk Anti-Schwarzer Rassismus die Vernetzunginnerhalb der Schwarzen Community stärken und den Austausch von Fachwissen und Praxiserfahrungen der Akteur*innen in der
Beratung fördern.


Referent*innen sind
Dr. Rahab Njeri, Gender und Diversity Management, Referentin für Rassismuskritik und Antidiskriminierung, Universität zu Köln.
Blaise Francis El Mourabit, Rechtsanwalt aus Düsseldorf, Rechtsberatung in Rassismusfällen und Opferschutz.

Anmeldung bis zum 8. Dezember 2021 unter info@zentralrat-afrikagemeinde.de 

Meeting-ID: 870 9281 9700
Kenncode: 317650

 

 

Netzwerktreffen11.12.2021 Programm Netzwerktreffen 11.12.2021

 

KomPAD wird vom Bundesministerium für Familie, Gesundheit, Jugend und Familie im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.

www.demokratie-leben.de/projekte-expertise/kompetenzzentren-und-netzwerke/kompetenznetzwerk-im-themenfeld-rassismus-gegen-schwarze-menschen

 

Netzwerktreffen Anti-Schwarzer Rassismus und (Rechts-)Beratung am 11. Dezember, 10 – 14 Uhr 

Wie kann Anti-Schwarzer Rassismus sichtbar gemacht werden? Wie kann Anti-Schwarzer Rassismus bekämpft werden?

Das waren zwei von vielen Fragen, die bei unserem Netzwerktreffen für Mulitplikator*innen diskutiert wurden. Für den Input sorgten unsere wunderbaren Referent*innen Dr. Rahab Njeri und Blaise Francis Ndolomingo.

Die Botschaften, die von diesem Treffen ausgingen, sind klar:

  • Wir müssen über Anti-Schwarzen Rassismus sprechen.
  • Wir müssen miteinander sprechen.
  • Die Vernetzung von Menschen afrikanischer Herkunft ist wichtiger denn je.
  • Wir müssen einander unterstützen. 
  • Wir dürfen uns nicht nur an Einzelfällen abarbeiten, sondern müssen die Wurzeln von Anti-Schwarzem Rassismus und Diskriminierung bekämpfen.
  • Wir brauchen eine politische Lobby: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Forderungen zu stellen.

 

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: